Home arrow Support arrow Erste Schritte mit Mambo
Erste Schritte mit Mambo
asterisk.png

Mambo ist ein sogenanntes Content Management System. Es besteht aus vielen Programmen, die es dem Betreiber einer Homepage erleichtern die Inhalte der Website aktuell zu halten. Ein wichtiger Teil von Mambo ist das On-line-Editieren von Artikeln. D.h. der Redakteur der Webseite kann Artikeln direkt am Server bearbeiten. Sobald diese gespeichert wurden, sind sie auch schon auf der Webseite für jedermann sichtbar.

Weiters ermöglicht Mambo das einfache Erstellen und Ändern von Menüs und bietet die Möglichkeit dynamische Menüs zu erstellen. D.h. Menüs, die sich je nach Berechtigung des Besuchers und/oder gerade angezeigten Inhalt ändern.

Die folgenden Kapitel sollen ein Leitfaden für die ersten Schritte mit Mambo sein. Links zu weiterführender Literatur, insbesonders zum User-Guide auf der offiziellen Website von Mambo, finden Sie in der Links-Sektion

Ziel dieses Leitfadens
Das Grundkonzept für eine neue Homepage mit Mambo
1. Das grafische Layout
2. Die Menüstruktur
3. Die logische Gruppierung von Inhalten
4. Auswählen von Seitenlayouts für jeden einzelnen Menüpunkt
5. Auswählen von speziellen Inhalten und Funktionen in den Randbereichen
Das Administrator-Interface
Und LOS geht’s
Media Manager
Was fehlt im Mambo-CMS?
Weiterführende Literatur / Links
© Copyright 2007 Gottfried Pfitzner
AGB | Kontakt | Haftungsausschluss | Impressum